Rechtsanwalt Berlin Kurfürstendamm - Kanzlei S&P

Mietrecht

Sie haben Fragen und brauchen kompetente Beratung in folgenden Bereichen:

  • Mietvertrag
  • Ordentliche Kündigung
  • Fristlose Kündigung
  • Mieterhöhung
  • Modernisierungsmaßnahmen
  • Wohnungseigentum
  • Räumungsklage

Mietrecht Anwalt Berlin

In unserer Kanzlei in Berlin werden Sie zu all diesen Themengebieten beraten und informiert.

 

Mietvertrag

Der Mietvertrag regelt die Beziehungen zwischen Mieter/in und Vermieter/in und richtet sich nach §§ 535 ff. BGB.

Ordentliche Kündigung  Mietvertrag (Voraussetzungen)

1. Schriftform

Eine Kündigung bedarf der Schriftform. Sie muss eigenhändig unterschrieb sein. Wird die Kündigung eines Mietvertrages durch einen Bevollmächtigten (Rechtsanwalt, Verwalter) ausgesprochen, muss grundsätzlich die Vollmacht vorgelegt werden. Fehlt eine solche Vollmacht kann die Kündigung zurückgewiesen werden. Sind auf Mieterseite mehrere Personen beteiligt, so kann die Kündigung nur gegenüber allen erklärt werden.

2. Kündigungsfristen ordentliche Kündigung

Für den/die Mieter/in beträgt die Kündigungsfrist grundsätzlich drei Monate. Die Kündigungsfrist für den/die Vermieter/in richtet sich nach der Dauer der Überlassung des Wohnraums.

3. Schutz des Mieters bei Kündigung

Der/die Mieter/in sind bei einer Kündigung nicht völlig schutzlos, denn der/die Vermieter/in kann den Mietvertrag nur kündigen, wenn ein berechtigtes Interesse besteht. Diese Gründe müssen bereits im Kündigungsschreiben genannt werden.

4. Widerspruchsrecht Mieter

In bestimmten Fällen kann die Mieterseite widersprechen und die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen. Dies vor allem dann, wenn die Beendigung des Mietverhältnisses für die Mietpartei eine besondere Härte bedeuten würde. Maßgeblich hierfür sind jeweils die Umstände im Einzelfall.

 

Außerordentliche fristlose Kündigung Mietvertrag

Voraussetzung für die außerordentliche fristlose Kündigung ist das Vorliegen eines wichtigen Grundes. Die Kündigungsgründe müssen in dem Kündigungsschreiben angegeben werden.

 

Räumungsklage

Ist eine Kündigung seitens des Vermieters ausgesprochen und die Mietpartei nicht ausgezogen, so kann Räumungsklage erhoben werden.


Schumacher & Partner
Rechtsanwalt Harun Parlar
Kurfürstendamm 61
10707 Berlin
Telefon 030 / 88 71 10 90
Fax 030 / 88 71 10 10

Email: h.parlar@schumacherundpartner.de
www.schumacherundpartner.de